Verlärmungsgebiet

Über Laubenheim führen keine Flugrouten …

Die Deutsche Flugsicherung DFS veröffentlicht auf ihrer Homepage Übersichtskarten der Flugrouten des Frankfurter Flughafens:

Es scheint, als sei Laubenheim vom Fluglärm nicht betroffen, da keine Route über den Ort führt.


… warum ist es trotzdem so laut?

Routen sind Ideallinien, in der Realität weichen die Flugzeuge davon ab und fliegen innerhalb eines Korridors. Desweiteren erzeugt jedes Flugzeug eine Lärmschleppe, die sich über mehrere Kilometer nach vorne, hinten, links und rechts ausbreitet. Wir haben Karten erstellt, die die tatsächliche Verlärmung in Mainz und Rheinhessen visualisieren.

Der deutsche Fluglärmdienst e.V. ( http://www.deutscher-fluglaermdienst.de) erfasst den Fluglärm in Laubenheim mit zwei Messstellen. Durch die Darstellung der Radarerfassung der einzelnen Flugzeuge macht er auch die Flugverläufe und die Verteilung des Lärms sichtbar.

Durch die Eröffnung der Nord-West-Landebahn 2011 wurde das Startverfahren grundlegend geändert.

Die Südumfliegung wurde eingeführt. Laubenheim ist bei der Südumfliegung durch den Nordast unmittelbar betroffen. Inbesondere die Heavies und Super-Heavies starten über den Nordast der Südumfliegung. Der Fluglärm über Laubenheim wird bei startenden Flugzeugen noch dadurch erhöht, dass die Piloten die vorgegebenen Routen nicht einhalten. Sie fliegen nicht über den Rhein, wie sie sollten, sondern mittig über Laubenheim.

AbweichungenHeavies         Abweichungen der Heavies (rote Linie) von der vorgegebenen Route (grüne Linie)

Außerdem benutzen die Piloten das sog. Flachstartverfahren. Beim Flachstartverfahren gilt der Grundsatz „Weite vor Höhe“. Die Flugzeuge steigen langsamer und fliegen tiefer und lauter über Laubenheim.

Die Messergebnisse der beiden  Messstationen in Laubenheim belegen, dass sich der Fluglärm in Laubenheim seit der Inbetriebnahme der neuen Landebahn Nordwest und der Südumfliegung in Laubenheim  verdoppelt hat.


Verlärmungsgebiet bei Ostwindbetrieb

Laubenheim wird bei Ostwindbetrieb an etwa 25 % der Tage pro Jahr vom Landeanfluglärm belastet. Einen Eindruck vom Lärm vermittelt der in Laubenheim aufgenommene:



Quelle: DESIGN-SCIENCE Louis Markgraf

 


Verlärmungsgebiet bei Westwindbetrieb (Südumfliegung)

Bei Westwindbetrieb an etwa 75 % des Jahres wird Laubenheim vom Lärm der startenden Flugzeuge durch die sogenannte Südumfliegung belastet. Das hört sich so an:


Quelle: DESIGN-SCIENCE Louis Markgraf


Verlärmungsgebiet insgesamt bei Westwind- und Ostwindbetrieb


Quelle: DESIGN-SCIENCE Louis Markgraf

Advertisements